SCHBEKTAKELKELLER
Weinproben, Feiern, Live Musik und mehr

03. Dezember

ab 18 Uhr   Beginn 19 Uhr    

Duo Arcopeggio

Liebe Musikfreunde  
zum Jahresabschluss laden wir Sie zu einem ganz besonderen Abend ein.
Das Duo Arcopeggio, zwei junge Berufsmusikerinnen, spielen beglückende Klänge auf Harfe und Geige.
Der außergewöhnlich schöne und facettenreiche Klang in Verbindung
mit einem abwechslungsreichen Repertoire, das Werke aller Stilepochen umfasst, begeistert die Zuhörer .
Sowohl anspruchsvolle klassische Musik, als auch bekannte beliebte Melodien virtuos und einfühlsam interpretiert macht die Künstlerinnen zu einem gefragten Duo .
Ein Genuss mit festlicher Musik 🎶.
Lassen Sie sich verzaubern an einem Abend im Advent .
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ute und Wolfgang



Ihr Harfenstudium begann Birke Falkenroth an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Maria Stange und schloss 2008 als Diplommusiklehrerin mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie ihr künstlerisches Diplom 2010 an der Freiburger Musikhochschule bei Prof. Kirsten Ecke und perfektionierte danach noch ihr Spiel im Studiengang Advanced Studies.
Sie ist Kulturförderpreisträgerin der Stadt Friedrichshafen und Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Karlsruhe sowie des Yehudi-Menuhin-Vereins „Live Music Now“. Meisterkurse bei namhaften Harfenisten ergänzen ihre Ausbildung.


Eva-Maria Vischi
Von 2004 bis 2011 studierte sie bei Prof. Josef Rissin an der Hochschule für Musik in Karlsruhe, wo sie den Diplomstudiengang „Künstlerische Ausbildung“ mit Auszeichnung abschloss und anschließend den Aufbaustudiengang „Master of Music“ absolvierte.
Derzeit studiert sie in der Klasse von Prof. Christian Ostertag.
Seit 1997 tritt sie als Solistin mit verschiedenen Orchestern und in unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen auf. Mit der Negri Violin School machte sie Konzertreisen nach Belgien, Italien, Spanien, China und Neuseeland. Außerdem hatte sie Auftritte in Radio und Fernsehen, unter anderem für den SWR, Rai-UNO in Italien.
Eva-Maria Vischi erhielt Förderungen durch den Landesmusikrat, die Bruno Frey Stiftung und die Deutsche Stiftung Musikleben. 2003 war sie 1. Preisträgerin des Internationalen Königin Sophie-Charlotte Wettbewerb. Seit 2008 wird sie von der Yehudi Menuhin-Stiftung „Live Music Now“ unterstützt.
Sie absolvierte Meisterkurse u. a. bei Prof. Sikorski, Prof. Gawriloff, Prof. Chastain, beim Fauré Quartett und dem Alban Berg Quartett.
Seit 2009 spielt sie in der Badischen Staatskapelle Karlsruhe und ist dort seit der Spielzeit 2011/12 festes Mitglied
Eva-Maria Vischi spielt auf einer Violine von J. B. Vuillaume aus dem Jahr 1843.








Bitte Reservieren Sie per Mail                   
Liebe Grüße
Ute & Wolfgang


Bitte um Voranmeldung! Kostenbeitrag 19,-€ p.P.     

Karten reservieren!